@    §            De to do - Was ist zu tun ? Weiter so reicht nicht !

Nachdem ich auf meiner Website      Poli-Kri-tik           sehr viel Kritik an der Politik in Form von Filmen und Texten gesammelt habe, ist gerade im Laufe der Bundestagswahl deutlich geworden, dass es so viele große Probleme gibt, dass diese mit Sicherheit nicht nach dem bisherigen konservativen Muster gelöst werden können.


Früher gab es die sogenannte AußerParlamentarische Opposition = APO . Heute sollte man APO besser als AußerParlamentarische Organisation verstehen oder um eine Verwechslung zu vermeiden lieber gleich neu als AußerParlamentarische Initiative = API bezeichnen.


Jedenfalls sind es solche Organisationen von denen am ehesten positive Zukunftsimpulse ausgehen.

  Campact      Abgeordnetenwatch      LobbyControl      Change.Org      Attac    

und viele weitere...   
 >>>> zur Übersicht  Organisationen        




Es gibt eine ganze Reihe von wirklich schwerwiegenden Problemen, die mit einem auf die nächste Wahlperiode beschränkten Horizont nicht gelöst werden können.  Das wird auch Gegenstand dieser Website sein. Die immensen Versäumnisse, die Weichen rechtzeitig zu stellen, werden dazu führen, dass die heutige Jugend sich um ihre Zukunft ernsthafte Sorgen machen muss.

Aber es gibt Initiativen außerhalb der Politik der etablierten Parteien, die ein paar Leitlinien zusammengestellt haben.

Da ist z.B. das "Generationen-Manifest"    www.generationenmanifest.de

.

In diesem kurzen  Video   37  wirbt Professor Dr. Harald Lesch für eine  Petition zum Generationen-Manifest , die fordert ,dass die darin enthaltenen 10 Punkte in den Koalitionsvertrag aufgenommen werden.  
Ein weiteres ansprechendes  Video   1 . 17, die Vorstellung des Generationenmanifests und der Forderungen an die kommende Bundesregierung   (bei Phoenix)  5 . 12, und noch weitere  prominente   Unterstützervideos .




... und die seit 2000 auch in Deutschland existierende Organisation    ATTAC 

ATTAC    ist eine gemeinnützige, globalisierungskritische Organisation, die u.a auch den Folgen des ausufernden „neoliberalen Dogmas“ entgegenwirken will. Sehr umfassende und eindrückliche Informationen über folgende Themenbereiche  Globalisierung  , Finanzmärkte , Welthandel , Europa , Demokratie , Soziale Rechte , Politische Ökologie , Internationale Solidarität , Öffentliche Güter , Flucht und Integration  findet man man auf der ausgezeichneten Themenseite von Attac. Attac bietet außerdem ein   umfassendes Bildungsangebot . Und natürlich hat man auch Vorschläge über das  "Was ist zu tun" . Wer also über eine Beteiligung an einer Petition hinaus etwas mehr für eine Zukunft mit positiven Perspektiven tun will, der sollte in einer der "mehr als 170 Regionalgruppen im gesamten Bundesgebiet" aktiv werden.

Sollten Sie die relativ kleine Schrift auf den Attac-Seiten nicht gut lesen können, verzichten Sie nicht aufs Lesen der wirklich lesenserten Texte. Nutzen Sie lieber die kostenlose Bildschirmlupe zoomit : chip.de/downloads/ZoomIt.



  >>>>> Einige persönliche Anmerkungen...        




Drymat